Home
Ministrantenhandbuch
Philosophie und Ethik
Veröffentlichungen
Lehrveranstaltungen
Kontaktaufnahme
Curriculum vitae

Staatsexamen Fakultas Philosophie/Ethik (LA Gymnasium, berufsbegleitend über Zwischenstufen)

Gemäß KMS VI2 - 5 P 5160.9 - 6.40440 oder - 6.26456. Nur nach LPO I neues Recht § 76

 

   Die volle Fakultas Philosophie/Ethik erscheint vielen Gymnasiallehrern, die an der betreffenden Erweiterung interessiert sind, aufgrund der starken beruflichen Belastung und der meist in Eigenregie zu absolvierenden Studienleistung, als ein fernes und prekäres Ziel, und so mancher zögert, sich auf eine unabsehbare „Durststrecke“ einzulassen, an deren erfolgreicher Durchquerung er Zweifel hegt.

   Um diese für viele demotivierende Lage zu verändern, bietet die Ludwig-Maximilians-Universität speziell für Gymnasiallehrer, die aus persönlichem Interesse oder dienstlichem Erfordernis heraus bereits vor dem Erwerb der vollen Fakultas in der Oberstufe nicht einfach bloß „fachfremd“ Ethik unterrichten möchten bzw. müssen, einen Studienweg zur Fakultas Philosophie/Ethik an, auf dem der Erfolg nicht erst am Ende in Gestalt der vollen Fakultas steht, sondern sich bereits während der Studienphase schrittweise einstellt, und zwar in Gestalt zweier eingeschränkter Zwischenqualifikationen (Stufen 1 und 2), die in zwei weiteren Schritten zur vollen Fakultas führen (Stufen 3 und 4). Jede Stufe setzt den Erwerb der vorhergehenden voraus:

  

Stufe 1: Berechtigung zur Erteilung grundständigen Ethikunterrichts in der Oberstufe (ohne P- und W-Seminare)

- Teilnahme an einem Vertiefungsseminar

- Vorhergehender Besuch von Grundlegende Vorlesung wird empfohlen, ist aber keine Zulassungsvoraussetzung

 

Stufe 2: Berechtigung zur Erteilung eines P-Seminars (als Äquivalent gilt das "Dillinger Zertifikat“)

- Teilnahme an Grundlegende Vorlesung und

- Teilnahme an einem Lektüreseminar und

- Protokoll  (ca. 10.000 Zeichen [3 ECTS]) in einem der Seminare aus Stufe 1 oder 2 und

- Referat (20 Minuten [3 ECTS]) in einem der Seminare aus Stufe 1 oder 2 und

- Seminararbeit (25.000-30.000 Zeichen [6 ECTS] [Titelblatt]) in einem der Seminare aus Stufe 1 oder 2

 

Stufe 3: Zulassungsvoraussetzung zum Staatsexamen (Variante neu): Universitärer Leistungsnachweis [18 ECTS]

Teil A: Erwerb Stufe 1 und Stufe 2 (Protokoll, Referat, Seminararbeit

Teil B: Kolloquium mit Thesenpapier (30 Minuten [6 ECTS]) im Zusammenhang mit einem Kandidatenseminar

 

Stufe 4: Staatsexamen Fakultas Philosophie/Ethik: Volle Fakultas (samt Berechtigung zum W-Seminar)

je eine schriftliche Klausur in

- Angewandter Ethik (4 Stunden)

- Religionsphilosophie und Religionswissenschaft (4 Stunden)

- Fachdidaktik (4 Stunden)